02.04.19

Frühling

Heute ist der Frühling da, mit einemmal sieht die Welt ganz anders aus, alles verändert sich - wir auch. Für den Moment sind wir berührt, verbunden mit allem, was lebt, verbunden mit Licht und einem großen Gefühl für Aufbruch und Neubeginn.


Foto: rainStein

Ein Glück, daß wir das erleben können - jedes Jahr! Als hätten wir es nie erlebt. Und doch ist es vertraut und läßt unsere tiefe Bindung spüren - an das Leben, dessen Teil wir sind.

Es verbindet uns mit uns selbst, mit unseresgleichen und mit allem, was größer ist als wir.

Seit Jahrtausenden besingen wir diese fast nicht beschreibbare Zeit.
Menschen nutzen, was sie um sich herum erleben, von altersher als Kraftquelle und Seelenbrunnen.
In unseren Worten lebt Staunen, lebt die Hoffnung, die das Überall-Werden in uns weckt.
Hoffnung, die wir brauchen wie Regen und Licht.

Worte verbinden, Verse und Bücher:
Sie verbinden über Generationen, über Länder, Sprachen und Völker.

Wir sind nicht die ersten. Und wenn wir unsere Worte dazutun, werden wir nicht die letzten sein.

rainStein stimmt Jahr für Jahr in den großen Gesang ein.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Im Blog finden